4 Tipps zur Fütterung von Hunden mit Gelenkproblemen

Entzündungen hemmen für Hunde

Wenn dein lieber Hund unter Gelenkproblemen leidet, dann ist die richtige Fütterung entscheidend. Denn die Fütterung hat großen Einfluss auf das Gewicht deiner Fellnase und auch auf ihr Wohlbefinden. Hunde mit Gelenkproblemen haben z.B. einen hohen Bedarf an Proteinen (Eiweiß) und benötigen außerdem die passenden Ergänzungen, damit sie trotz ihrer Probleme noch ein lebenswertes Hundeleben führen können.

Damit sich dein treuer Begleiter endlich wieder gut fühlt, solltest du daher sein Futter entsprechend umstellen. Denn du möchtest doch auch, dass dein lieber Hund ein angenehmes Hundeleben führen kann und so lange wie möglich bei dir bleibt oder?

Das kannst du jetzt tun

1. Proteinreiches Futter

Wenn dein lieber Hund unter Gelenkproblemen leidet, dann benötigt er eine große Menge an Proteinen, um gesundes Gewebe wie z.B. Sehnen, Bänder und Knorpel aufzubauen. Die beste Möglichkeit, um deinen Liebling mit hochwertigen Proteinen zu versorgen, ist eine Futterumstellung auf BARF. BARF steht für Biologisch Artgerechtes Rohes Futter. Damit ist gemeint, dass du deinen lieben Hund fütterst wie seine Vorfahren, nämlich mit rohem Fleisch, Knochen, Innereien, Gemüse, Obst sowie durch Futterzusätze. Sehr wichtig dabei ist, auf die Qualität und Herkunft des Fleisches zu achten. Für die Futterumstellung auf BARF solltest du dir am besten eine Ernährungsberatung suchen, da dieses Konzept nicht ganz so einfach umzusetzen ist.

Als Alternative solltest du dir ein Futter mit hohem Fleischanteil suchen. Bitte achte darauf, dass es so natürlich wie möglich ist.

Wenn du mit deiner Fellnase außerdem Muskelaufbau machst, was für jeden Hund mit Gelenkproblemen sehr zu empfehlen ist, dann fällt ihm der Muskelaufbau dank der Proteine noch viel leichter. Denn für starke Muskeln benötigt dein Schatz auch entsprechende Mengen an Eiweiß.

2. Setze deinen Liebling auf Diät, falls er übergewichtig ist

Kennst du das auch? Dein armer Schatz guckt dich mit großen Hundeaugen an und bettelt nach etwas Futter. Weil er so lieb guckt und damit es ihm auch gut geht, gibst du deinem lieben Hund ein paar Leckerlis. Doch Leckerlis sind tückisch und sorgen häufig für Übergewicht. Und gerade wenn dein Liebling Probleme hat, ist jedes zusätzliche Kilo ein Kilo zu viel.

Deshalb ist es wichtig, dass du deinen lieben Hund schlank hältst und ihn auf Diät setzt. Um nicht auf Leckerlis verzichten zu müssen, kannst du stattdessen Äpfel, Karotten oder Bananen füttern. Dein treuer Begleiter freut sich trotzdem und du tust seiner Gesundheit gleichzeitig etwas Gutes.

Bei Gelenkproblemen gilt, umso schlanker und umso mehr Muskulatur, desto besser.

3. Vermeide Getreide

Bei Gelenkproblemen solltest du Getreide im Futter vermeiden. Denn Getreide ist entzündungsfördernd und ist daher genau das Gegenteil von dem, was dein Liebling benötigt. Du solltest deine Fellnase lieber entzündungshemmende Zusätze füttern, damit sie sich besser fühlt.

Gelenke Quiz
Gelenke Quiz

4. Füttere deiner lieben Fellnase natürliche Ergänzungen

Füttere deiner lieben Fellnase natürliche Ergänzungen wie z.B. Grünlippmuschel, MSM oder Fischöl mit natürlichem Vitamin E. Achte dabei unbedingt auf die Natürlichkeit, eine genaue Angabe aller Inhaltsstoffe und auf eine Schadstoffprüfung bei Fischöl.

Welche Erfahrung hast du bei der Fütterung deiner Fellnase mit Gelenkproblemen gemacht? Erzähl uns davon in den Kommentaren!

Gibt es einen Hundebesitzer, der sich nicht wünscht, dass es seiner Fellnase gut geht?

Steht dein lieber Hund schlecht auf oder humpelt beim Laufen? Oder möchtest du, dass deine Fellnase noch lange fit und agil bleibt?

GelenkFit 175g Dose

Mit dem Dog-Native GelenkFit schenkst du deinem lieben Hund wieder Spaß beim Toben, leichteres Aufstehen und besseres Laufen, ohne zu humpeln!

Steigere die Lebensfreude deiner Fellnase und sorge dafür, dass sich dein Schatz noch lange gut fühlt. Sodass dein treuer Begleiter noch viele Jahre bei dir bleiben kann!

Jetzt in Bewegungsfreude investieren

Das sagen unsere Kunden

Meine Omi ist wieder richtig frech und spielt mit unserer großen wie Irre, muss jetzt schon hin und wieder mal die beiden bremsen. Vielen Dank für die nette Beratung und die tollen Videos

Sabine Döring

Nach nur 4 Wochen kann ich bereits sehr große Verbesserungen beim Laufen, beim Aufstehen und in ihrer allgemeinen Gemütslage erkennen. Ylvi ist nun wieder eine fröhliche 8jährige Entlebucher Sennenhündin

Simone Hanke

Schade dass ich dieses Produkt nicht schon früher entdeckt habe. Auch Freunde merken den Erfolg und begrüßen meine Hündin mit den überraschten Worten: Wow Amy! So kenn ich dich ja gar nicht. Wie ein junger Hund 😀

Verena Wörister
Jetzt in Bewegungsfreude investieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert