Hüftdysplasie Schäferhund – so hilfst Du Deinem Hund bei HD!

Die Hüftdysplasie ist bei Schäferhunden weit verbreitet. Was die Ursachen für eine Hüftdysplasie beim Schäferhund sind und wie Du Deinem Hund bei HD helfen kannst, erfährst Du im im Folgenden!

Was ist eine Hüftdysplasie beim Schäferhund?

Dadurch dass normalerweise der Oberschenkelkopf auf die Hüftgelenkspfanne passt, wird die Bewegung des Gelenks schmerzfrei gewährleistet. Bei der Hüftdysplasie passt der Oberschenkelkopf nicht auf die Hüftgelenkspfanne. Dies führt zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen.

Grund dafür ist meistens eine Fehlstellung des Oberschenkelkopfs oder der Hüftgelenkspfanne. Somit leiert das Gelenk des Schäferhundes regelrecht aus, was unbehandelt sogar zu starker Arthrose führen kann!

Mach jetzt den Test: Hat dein Hund Gelenkschmerzen? Hunde verbergen von Natur aus Schmerzen. Finde jetzt heraus, ob dein Hund Gelenkschmerzen hat. Klicke jetzt hier!

Das sind die Ursachen für eine Hüftdysplasie beim Schäferhund

Eine Hüftdysplasie beim Schäferhund ist meistens genetisch (erblich) bedingt. Häufig sind große Hunde von der Erkrankung betroffen. Allerdings können auch die falsche Ernährung, zu schnelles Wachstum oder ein Unfall zu einer Hüftdysplasie beim Hund führen.

So erkennst Du eine Hüftdysplasie beim Schäferhund

Hüftdysplasie Schäferhund
HD führt zu starken Schmerzen und Bewegungseinschränkungen!

Das wohl eindeutigste Anzeichen für eine Hüftdysplasie beim Schäferhund ist das Lahmen. Dein Schäferhund will sich aufgrund der Schmerzen und Bewegungseinschränkungen nicht mehr viel bewegen.

Das führt außerdem zu Unsicherheit auf den Beinen sowie zu einer unüblichen Körperhaltung, da der Hund versucht, den Schmerzen aus dem Weg zu gehen.

Bemerkst Du außerdem, dass Dein Schäferhund nach dem Aufstehen und Liegen humpelt, kann dies auch auf eine Hüftdysplasie beim Hund hindeuten. Beim Verdacht auf eine Hüftdysplasie beim Schäferhund solltest Du unbedingt einen Tierarzt aufsuchen.

Diese Behandlungsmethoden einer Hüftdysplasie gibt es

Zur Behandlung einer Hüftdysplasie beim Schäferhund gibt es zwei Methoden. Einmal die operative und die konservative Methode.

Operative Behandlungsmethode

Ist Dein Schäferhund im Alter von fünf Monaten bis zwei Jahren, kann die Hüftdysplasie operativ korrigiert werden. Dazu trennt der Tierarzt das Becken Deines Schäferhundes an drei Stellen. Danach wird die Hüftgelenkspfanne so weit gedreht, bis sie richtig über dem Oberschenkelhals sitzt.

Anschließend wird das Ganze mit einer Platte verschraubt. Dadurch kann das Becken wieder zusammenwachsen. Nach der OP muss das Gelenk längere Zeit geschont werden.

Konservative Behandlungsmethode

Ist Dein Schäferhund allerdings älter oder eine OP kommt aus anderen Gründen nicht in Frage, kommt die konservative Methode zum Einsatz. Dabei wird versucht mithilfe von Physiotherapie und Training Muskulatur aufzubauen, wodurch das Gelenk stabilisiert wird.

Außerdem kann mithilfe von entspannenden und schmerzlindernden Massagen versucht werden, die Lebensqualität sowie das Wohlbefinden Deines Schäferhundes zu steigern.

Des Weiteren ist die Fütterung von Nahrungsergänzungsmittel wie beispielsweise Grünlippmuschel, MSM, Chondroitin und Kollagen zu empfehlen.

So kannst Du Deinem Schäferhund bei HD helfen

Beispielsweise kannst Du Deinem Schäferhund bei einer Hüftdysplasie mit Wärme oder Kälte helfen. Wärme verschafft Deinem Hund beispielsweise ein angenehmeres Körpergefühl und Wohlbefinden. Mit Kälte kannst Du beispielsweise die betroffene schmerzende Stelle kühlen. Dazu eignet sich beispielsweise ein Quarkwickel.

Kleine Alltagshelfer wir beispielsweise eine Rampe zum Auto oder eine gemütliche Schlafunterlage können Deinem Hund den Alltag erleichtern. Mithilfe der gemütlichen Schlafunterlage kann Dein Schäferhund sich richtig entspannen, wodurch Druck von den Gelenken genommen wird. Die Rampe zum Auto erspart Deinem Hund weitere Schmerzen, welche er ansonsten durch den Sprung zum oder vom Kofferraum erleidet.

Mach jetzt den Test: Hat dein Hund Gelenkschmerzen? Hunde verbergen von Natur aus Schmerzen. Finde jetzt heraus, ob dein Hund Gelenkschmerzen hat. Klicke jetzt hier!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

×
Why Choose to Autoship?
  • Automatically re-order your favorite products on your schedule.
  • Easily change the products or shipping date for your upcoming Scheduled Orders.
  • Pause or cancel any time.