ED Hund – Übungen für mehr Lebensfreude

Die Ellenbogendysplasie (ED) ist eine Erkrankung der Vorderbeine unserer Hunde. Dabei passen ein oder beide Ellenbogengelenke nicht richtig zusammen. Erkrankte Hunde leiden an Schmerzen im betroffenen Gelenk und haben Probleme mit dem Bewegungsapparat. Du willst deiner Fellnase wieder mehr Lebensfreude schenken? Im Blogartikel erfährst du, was ED ist, warum Bewegungsübungen helfen und welche Übungen für Hunde mit ED geeignet sind.

Was ist eine Ellbogendysplasie beim Hund?

Drei Knochen sind an der Bildung des Ellbogengelenkes beteiligt: Oberarmknochen, Elle und Speiche. Bei der Ellenbogendysplasie passen die Bestandteile des Ellenbogengelenks nicht richtig zusammen. Die Krankheit verläuft chronisch, wird vererbt und ist nicht heilbar.

Doch nicht nur das Erbe spielt eine Rolle dabei, ob sich ED entwickelt oder nicht. Es gibt Fellnasen, die keine ED entwickeln, obwohl beide Elternteile die Krankheit hatten es gibt aber auch Vierbeiner die trotz ED-freier Eltern an der Ellbogendysplasie erkranken.

  • Falsche Fütterung bei jungen Hunden kann Hunde zu schnell wachsen lassen. Ein zu schnelles Wachstum belastet die Ellbogengelenke zu viel.
  • Auch zu viel Sport oder eine andere Überbelastung in jungen Jahren erhöht das Risiko, an HD zu erkranken. Viele Sprünge, Start-und-Stopp-Spiele und allgemein zu viel rasante Bewegung schaden Gelenken, die sich in einem noch wachsenden Körper befinden.
  • Übergewicht ist ein weiterer Faktor, der die Entwicklung von ED begünstigen kann.
  • Große, schwere Hunderassen und Rüden sind häufiger betroffen.

Meist sind beide Ellbogengelenke betroffen, allerdings beginnt die ED bei einem Vorderbein meist früher. Die Symptome zeigen sich oft beim heranwachsenden Hund, da in dieser Lebensphase die Dysplasie entsteht. Lahmheit, Bewegungseinschränkung des Ellenbogengelenks, steifer Gang und Bewegungsunlust sind typische Symptome. Es gibt verschiedene Formen der ED.

Jetzt deinen Hund stärken
Jetzt deinen Hund stärken

Isolierter Processus anconaeus (IPA)

Der Processus anconaeus ist ein Knochenfortsatz am Ende der Elle. Er fixiert den Oberarmknochen und sollte im Alter von 18 bis 24 Wochen mit der Elle zusammengewachsen sein. Manchmal tut er das aber nicht und bleibt frei beweglich. Dieser kleine, frei liegende Knochen reizt jetzt ständig die Gelenkkapsel. Entzündungen und Arthrose sind die Folge.

Fragmentierter Processus Coronoideus (FPC)

Auch der Processus coronoideus ist ein Knochenfortsatz der Elle. Wachsen im jungen Hundeleben Elle und Speiche unterschiedlich schnell, passen sie nicht mehr zusammen. Dadurch entsteht eine Stufe zwischen Elle und Speiche. Der Processus coronoideus wird überbelastet, wodurch Entzündungen und Arthrose entstehen und kleine Knorpel- und Knochenstücke absplittern können. In der Folge splittert er und hinterlässt Knochen- und Knorpelfragmente, die wiederum im Gelenk weitere Schäden anrichten.

Osteochondrose dissecans (OCD)

Der Gelenkknorpel wird vom darunterliegenden Knochen mit Nährstoffen versorgt. Liegt eine Fehlentwicklung der Wachstumsfuge zwischen Knochen und Knorpel vor, ist die Nährstoffversorgung gestört. Der Knorpel stirbt an der Oberfläche des Knochens ab und löst sich auf. Alle wichtigen Funktionen des Knorpels verschwinden somit: Schmierung des Gelenks, Stoßdämpfung und Schutz der Knochenoberfläche. Es reiben Knochen an Knochen, wodurch kleine Splitter entstehen und so zu Entzündungen und der Entwicklung von Arthrose führen.

Übungen für Hunde mit ED
Große Hunde sind wegen des zusätzlichen Gewichts und ihres schnelleren Wachstums öfter von ED betroffen.

Darum sind Übungen bei ED sinnvoll

Da fragst dich jetzt bestimmt, wie du deinem Hund mit ED helfen kannst. Mit einer physiotherapeutischen Behandlung und Bewegungsübungen hilfst du deinem Schatz. Welche Art der Therapie die richtige ist, hängt von der Behandlung der Arthrose ab. Knochenfragmente sollten operativ entfernt werden. Es gibt aber auch Formen der ED, bei denen eine Operation nicht sinnvoll ist.

Im Normalfall bildet sich bei jeder Art von Ellbogendysplasie eine leichte bis schwere Form der Arthrose. Dadurch belastet deine Fellnase die Beine anders, es kann zu Fehlbelastungen im Bewegungsablauf kommen. Dadurch können Muskelschwund und Verspannungen entstehen. Übungen bei HD helfen die Muskeln aufzubauen und zu lockern und die Bewegungsabläufe wieder geschmeidiger zu machen. Vor allem bei schwerer Arthrose hat dein Hund Schmerzen. Neben einer Schmerztherapie kann auch ein aktives Training dabei helfen, die Schmerzen zu lindern.

Gelenke Quiz
Gelenke Quiz

Übungen für Hunde bei ED

Folgende zwei Übungen sind sinnvoll, egal welche Art von ED dein Hund hat. Besprich sie trotzdem mit deinem Tierarzt. Vor allem nach einer Operation kann es sein, dass dein Liebling eine längere Schonzeit benötigt.

Pfote geben

Ausgangsposition: Dein Hund sitzt vor dir auf einem rutschfesten Untergrund.

Übung: Die meisten Hunde kennen „Pfote geben“ und genau das ist die erste Übung. Lasse dir immer abwechselnd die rechte und die linke Pfote geben. Um die Übung etwas anspruchsvoller zu machen, kannst du dir die Pfoten in unterschiedlichen Höhen geben lassen. Fangt ganz nahe am Boden an und arbeitet euch bis zu einem High Five nach oben.

Wiederholungen: Für den Beginn reichen 5 Wiederholungen pro Pfote. Später kannst du mehr Wiederholungen machen oder besser: du trainierst mehrmals am Tag.

Gewicht verlagern

Ausgangsposition: Dein lieber Hund steht vor einer Erhöhung. Das kann eine Kiste, Treppe oder ein Baumstumpf sein.

Übung: Bringe deinen lieben Hund langsam dazu, sich mit den Vorderpfoten auf die Erhöhung zu stellen. Jetzt locke ihn mit einem Leckerli so weit nach vorne, dass er sein Gewicht nach vorne verlagert, mit den Hinterbeinen aber unverändert stehen bleibt. Halte diese Position für ein paar Sekunden und belohne deine Fellnase mit dem Leckerli. Jetzt kommt der zweite Teil: Führe ein zweites Leckerli über den Kopf deines Hundes, damit er sein Gewicht wieder auf die Hinterbeine verlagert, wenn er zum Leckerli hinaufschaut. Halte auch hier ein paar Sekunden. Jetzt darf dein Liebling das Leckerli naschen und wieder von der Erhöhung steigen.

Wiederholungen: Mache die Übung am Beginn 3-mal. Du kannst die Schwierigkeit später steigern, indem deine Fellnase die Positionen länger hält oder ihr mehr Wiederholungen macht.

Fazit: Gezielte Übungen helfen betroffenen Hunden

Die Ellenbogendysplasie beim Hund ist eine komplexe Erkrankung am Bewegungsapparat mit vielen Formen und Therapiemöglichkeiten. Mit gezielten Bewegungsübungen kannst du deiner Fellnase helfen, Gelenke und Bewegungen wieder geschmeidiger zu machen und die Schmerzen zu mindern.

Hast oder hattest du einen Hund mit ED? Wie hast du ihm geholfen? Schreibe deine Antwort gerne in die Kommentare!

Gibt es einen Hundebesitzer, der sich nicht wünscht, dass es seiner Fellnase gut geht?

Steht dein lieber Hund schlecht auf oder humpelt beim Laufen? Oder möchtest du, dass deine Fellnase noch lange fit und agil bleibt?

GelenkFit 175g Dose

Mit dem Dog-Native GelenkFit schenkst du deinem lieben Hund wieder Spaß beim Toben, leichteres Aufstehen und besseres Laufen, ohne zu humpeln!

Steigere die Lebensfreude deiner Fellnase und sorge dafür, dass sich dein Schatz noch lange gut fühlt. Sodass dein treuer Begleiter noch viele Jahre bei dir bleiben kann!

Jetzt in Bewegungsfreude investieren

Das sagen unsere Kunden

Dog-Native Erfahrungen

Meine Omi ist wieder richtig frech und spielt mit unserer großen wie Irre, muss jetzt schon hin und wieder mal die beiden bremsen. Vielen Dank für die nette Beratung und die tollen Videos

Sabine Döring
Dog-Native Erfahrungen

Nach nur 4 Wochen kann ich bereits sehr große Verbesserungen beim Laufen, beim Aufstehen und in ihrer allgemeinen Gemütslage erkennen. Ylvi ist nun wieder eine fröhliche 8jährige Entlebucher Sennenhündin

Simone Hanke
Dog-Native Erfahrungen

Schade dass ich dieses Produkt nicht schon früher entdeckt habe. Auch Freunde merken den Erfolg und begrüßen meine Hündin mit den überraschten Worten: Wow Amy! So kenn ich dich ja gar nicht. Wie ein junger Hund 😀

Verena Wörister
Jetzt in Bewegungsfreude investieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert